Viszerale Therapie

April, Juni, September 2019, 3 mal 3 Tage

Diese Kurse sind aus der der Polarity Therapie, Craniosacraltherapie, viszeraler Mobilisation, Ana­tomie­kur­sen und lang­jähriger Praxis­erfahrung entstanden. Mit inneren Organen kann ich so präzise arbeiten wie mit Muskeln und Knochen, allerdings braucht dies genaue anatomische Kenntnisse.




Viszerale Therapie I
5-Tages-Block
Inhalt: Bauchraum mit Leber, Magen, 12-Finger-Darm, Gallenblase, Dünndarm, Gerköse/Mesenterium, Dickdarm

  Kursbeschreibung
  Anmeldeformular
 
Viszerale Therapie II
Vorraussetzung Viszerale Th. I
Drei 3-Tages-Blöcke
Die drei 3-Tages-Blöcke bauen aufeinander auf und können nur zusammen gebucht werden, so dass wir dann eine feste Gruppe über die ganze Zeit haben. Voraussetzung: Teilnahme Kurs Viszerale Therapie I oder ver­gleich­barer Kurs.

Inhalte erster 3-Tages-Block:
wiederholen écoute tests, Recoil-Technik anhand der Leber, Bauch­speichel­drüse, Milz, Embryologie und Vorbereitung für die Niere im zweiten Block.

Inhalte zweiter 3-Tages-Block:
Nieren, Beckenboden, Steißbein

Inhalte dritter 3-Tages-Block:
Beckenboden Tiefung, Blase, Prostata, Uterus und Keimdrüsen (Hoden/Eierstöcke)
   
  Kursbeschreibung
  Anmeldeformular
 
Viszerale Therapie III
Voraussetzung Viszerale Th. I + II
6 Tage
Inhalt: Brustkorb mit Halsfaszien, Thorax, Mediastinum, Lungen, Herz, Thymus, Speiseröhre und Schilddrüse
   
  Kursbeschreibung
  Anmeldeformular